Hip Hop und Open-Air wären der große Wurf

SPIN ZINE hat am Schulzentrum gefragt, welcher Sound heutzutage von jungen Menschen bevorzugt gehört wird. Sicherlich sind 80 Teilnehmer nicht das Maß aller Dinge, um verlässliche Aussagen zu treffen. Bei über 60 % Hip Hop- Nennung ist jedoch schwer davon auszugehen, dass Capital Bra, 187, Mero und Co. die unangefochten Könige in der Jugendlandschaft sind. Eine These, die durch ein Blick in die Charts nicht sonderlich gewagt scheint.
Überraschenderweise spielt in der Altersgruppe 14-18 Techno und Electro überhaupt keine Rolle, was ein Indiz sein könnte, dass diese Richtungen erst beim Abtauchen ins Nachtleben der Clubs richtig kennengelernt werden.

An diesen scheint es in der Nachbarstadt Ravensburg nicht zu mangeln, das Angebot in Weingarten wird eher kritisch bis unzureichend bewertet. 4,0 war die Durchschnittsnote für das „Weggehangebot“ in der Großen Kreisstadt.

SPIN ZINE findet es nicht verwunderlich, dass als attraktive Orte immer wieder Open Air-Veranstaltungen genannt werden. Hier hat Weingarten mit dem U&D, dem Stadtgeflüster, dem Sonido, dem KOMM und der jugendkulturellen Nutzung des Stadtgarten für den „Break Battle“ eine gewachsene Kultur vorzuweisen. SPIN ZINE meint: hier lässt sich ansetzen. Die eigene jugendkulturelle Identität zu finden, zu leben und nicht nur ehrfürchtig über die Stadtgrenzen im Westen blicken. Dann kann aus einer gefühlten 4,0 eine chillige 2 Plus werden.

190
Add

SPIN ZINE macht Umfrage zum Thema Klimaschutz

Die dritte große SPIN ZINE- Umfrage am Schulzentrum am 22. Februar hatte das allgegenwärtige Thema Klimaschutz zum Inhalt. Besonders unter Schülern ist der Bezug aktuell und beschäftigt auch die 12.Klässlerinnen Alisa Elbs, Leonie Fischer, Lea Gerdsen und Isabelle Prinz. Zusammen mit Paul Plöchl, Schulsozialarbeiter an Realschule und Gymnasium in Weingarten, bereiteten die jungen Damen die Umfrage vor, um ein repräsentatives Stimmungsbild unter Schülern zu gewinnen.

SPIN ZINE, das Magazin des Team Jugendarbeit Weingarten, unterstützte das Vorhaben selbstverständlich und nahm das Thema in die Umfragereihe auf.

Neu bei der Durchführung war, dass Schüler auf einer Plakatwand direkte Ideen zur Verbesserung des Klimaschutzes aufschreiben konnten. Eine innovative Idee der Schülerinnen.

244 Kinder und Jugendliche nahmen an der Umfrage während der großen Pause teil teil. Bei den Mitarbeitern entstand in Gesprächen der Eindruck, dass teilweise großes Unwissen über das Thema vorherrscht, ein generelles Interesse aber oft schon vorhanden ist.

Die konkreten Umfrageergebnisse können der Grafik entnommen werden.

SPIN ZINE erhebt mit seinen Umfragen Stimmungen aus der Jugendlandschaft und möchte damit aktiv zu Auseinandersetzung und Beteiligung anregen. Mit dem Engagement der Schülerinnen hat damit ein aus SPIN ZINE-Perspektive Idealmodell stattgefunden, das Schule, junge Menschen und Jugendarbeit aktiv in den Austausch bringt.

174
Add

SPIN ZINE stellt die Frage: Fasnet? Hot or Not?

Weingarten, der Sitz von unserem Jugendmagazin, ist im sowieso schon Fasnets-verrückten Oberschwaben eine der absoluten Hochburgen. Die Plätzler, die Burgstall-Narren, die Wikinger, der Mostclub L und die zahlreichen Musikkapellen sorgen für viele Highlights während der närrischen Zeit.

Tradition, Brauchtum und lokale Identifikation sind sicherlich Rahmenideale für die „fünfte Jahreszeit“. Ideale, die in der heutigen Zeit noch cool und erhaltenswert sind?

SPIN ZINE wollte es von jungen Menschen wissen und startete eine Umfrage: wie stehst Du zur Fasnet? Unser Team machte sich auf den Weg zum Schulzentrum und befragte 230 Realschüler und Gymniasiasten.

Das Ergebnis ist überraschend positiv „pro Fasnet“ und lässt darauf schliessen, dass „old fashioned“ nicht zwangsläufig „out of style“ bedeuten muss. Junge Menschen fühlen sich offensichtlich überwiegend wohl mit der Tradition.

 

189
Add