Demokratiekonferenz

Am Donnerstag dem 14.12 fand im „Haus der Familie“ die Demokratiekonferenz statt. Dort wurde über Öffentlichkeitsarbeit wie Spin Zine, den Jugendgemeinderat und Team Jugendarbeit gesprochen. Die Konferenz fing mit einem Spiel an, bei dem alle Beteiligten eine Karte mit einem Charakter zugewiesen bekamen. Währenddessen wurden verschiedene Fragen wie „Kannst du wählen?“ gestellt. Wurde diese Frage bejaht, konnte man sich einen Schritt nach vorne bewegen. Daraufhin stellte der Projektleiter von Spin Zine, Christian Netti, das Jugendmagazin vor. In dem Beitrag erläuterte er die bereits geschaffenen Projekte wie: „Bunt kickt gut“, den Skatecontest; den „Kinder- und Jugendgipfel“, welcher in Zusammenarbeit mit dem Team Jugendarbeit und unter anderem auch dem Jugendgemeinderat entstanden ist. Auch stellte er die bereits gefeierten Partys und Veranstaltungen im Gewölbekeller vor. Darauffolgend konnten sich alle Teilnehmer eine von vier Fragen über das Thema „Demokratieverständnis“ unter Jugendlichen“ aussuchen und gemeinsam über diese Frage diskutieren. Anschließend konnten alle Gruppen ihre Ergebnisse im Plenum vortragen und darüber intensiv diskutieren.
Jetzt seht ihr die Impressionen einiger jugendlichen Teilnehmer der Veranstaltung.

Der Jungautor und Neuzugang von Spin Zine, Ben Rehm, wohnte ebenfalls den Vorträgen bei und äußert sich zu dem Thema:
„Ich fand, es war eine sehr interessante und vor allem eine neue Erfahrung. Ich hatte noch nie an einem solchen Event teilgenommen und war positiv überrascht. Am meisten hatte ich mich in der Diskussionsrunde einfinden können, da ich die Themen als wichtig und interessant empfand.
Der letzte der Partie ist das Jugendgemeinderat-Mitglied Steffen Zierhut, ebenfalls SPIN ZINE-Redakteur: „Ich fand den Abend sehr informativ, er wurde sehr lebhaft gestaltet. Mir haben die Diskussionen auch gut gefallen.“

Text by: David Pichler, Ben Rehm, Steffen Zierhut

445
1